Bühnenschule Nossen e.V.

Herzlich willkommen unserer Webseite!

Unser Verein

Die Bühnenschule Nossen e.V. ging 2006 aus dem privaten Besitz eines Musikhochschuldozenten in einen Verein über.

Die aktiven Mitglieder unseres Vereins sind fünf bis fünfzehn Jahre alt.

Unter der professionellen Anleitung der Tanzlehrerin Annett Rust erlernen die Kinder zunächst die Grundelemente aus den verschiedenen Tanzrichtungen wie Klassik, Folklore, Modern, Jazz und erhalten musikalisches Basiswissen auch mit Hilfe des erfahrenen Musikers, Horst Oscar Rey. Dabei begleitet dieser gekonnt am Klavier.

Unsere Dozenten bemühen sich um individuelle Förderung der Stärken jedes einzelnen Mitglieds und das Hervorheben der unterschiedlichen Persönlichkeiten unserer Kinder. Gemeinsam entwickeln sie dann abwechslungsreiche Programme, bei denen immer die Freude an der Gestaltung im Vordergrund steht. Dabei kann jedes Kind seine eigene Kreativität einsetzen. Einige Kinder sind schon über acht Jahre dabei.

Die Kenntnisse, die sie dabei erworben haben, blieben auch nicht unentdeckt. So führten die Kinder ihre Tänze bei Veranstaltungen des Mittelsächsischen Kultursommers, beim Straßenfest in Dresden und bei kulturellen Programmen in und um Nossen auf. Im Jahr 2007 engagierte sogar das Theater Freiberg einige talentierte Mädchen für eine Oper.

Unsere Vision

  1. Die Bühnenschule Nossen e.V. bietet jungen Menschen erstrebenswerte Ziele: Stärkung von Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit sowie das erlernen tänzerischer Fähigkeiten.
  2. Dies bedeutet und erfordert umfassende musisch-kulturelle Inspiration und Bildung, professionelle Anleitung und vor allem menschliche Werte aller Beteiligten.
  3. Eine wirklich nachhaltige Kinder-, Jugend- und Kulturförderung ist nur mit professionellen und pädagogisch verantwortungsvollen Lehrkräften von hoher persönlicher Integrität und mit breitgefächerten praktischen Berufserfahrungen zu leisten.
  4. Die allseitige Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen aller sozialen Schichten durch künstlerische Arbeit ist von hoher gesellschaftlicher Relevanz. Durch die Beschäftigung mit Theater, Musik und Tanz und die intensive individuelle Betreuung jedes Kursteilnehmers werden Allgemeinbildung, Selbstbewusstsein, Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit gezielt und erfolgreich gefördert. Sprachprobleme und psychische Blockaden werden behoben und Talente und Fähigkeiten freigelegt.

Der Positionierungsansatz „Lebe Deinen Traum“ gefiel gut und bringt unser Anliegen den Zielgruppen gut näher. Er soll daher als Grundgedanke beibehalten und weiterentwickelt werden.